Ausbildungssteckbrief: Verfahrensmechaniker/in Kunststoff-Kautschuktechnik

Für September 2018 leider keine Stellen mehr frei!

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ausbildungsinhalte:
Als in der Produktion von Kunststoff-Metall-Verbund-Erzeugnissen tätiges Unternehmen ist es für uns besonders wichtig, dass du dir zusätzlich zum Ausbildungsschwerpunkt auch einige Grundkenntnisse im Bereich Metall aneignest. Daher absolvierst du zu Beginn deiner Ausbildung einen Grundlehrgang Metall, wobei du mit den unterschiedlichen Bearbeitungstechniken, wie dem konventionellen Drehen oder Fräsen, vertraut gemacht wirst und zusammen mit unserem Ausbilder bereits erste Hilfsmittel für die Produktion erarbeitest.
Im Anschluss durchläufst du systematisch die einzelnen Produktionsbereiche und erhältst tiefgehende Einblicke in unsere hochpräzisen und komplexen Fertigungsanlagen im Kunststoff-Spritzguss-Bereich.
Mit welchen Kunststoffen werden welche Produkte erstellt? Was muss bei den einzelnen Rohstoffen beachtet werden? Wie werden die Anlagen richtig eingerichtet? Was passiert im Störungsfall? Wie stellt man die Produktqualität sicher?
Das sind nur einige Fragestellungen, auf die du im Verlauf deiner Ausbildung zusammen mit unseren Profis in den einzelnen Fachabteilungen eine Antwort finden wirst.

Weitere Kerninhalte der Ausbildung sind:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen, Datenschutz
  • Planen und Steuern von Arbeits- und Bewegungsabläufen, Kontrollieren und Beurteilen des Ergebnisses
  • Bearbeiten von metallischen Werkstoffen
  • Unterscheiden und Zuordnen von Kunststoffen, Kautschuken, Zuschlag- und Hilfsstoffen
  • Bearbeiten von Kunststoffhalbzeugen
  • Fügen und Umformen, Unterscheiden von Energieträgern und -formen, Zuordnen zu Einsatzgebieten
  • Verfahrensgerechtes Zuordnen von Formmassen oder Halbzeugen und Vorbereiten zur Verfahrensdurchführung
  • Be- und Verarbeitungsverfahren von polymeren Werkstoffen
  • Aufbauen und Prüfen von Pneumatik- und Hydraulikschaltungen
  • Messen, Steuern, Regeln
  • Inbetriebnahme von Maschinen, Geräten und Anlagen
  • Fertigungsplanung, -steuerung und -überwachung von Be- und Verarbeitungsverfahren polymerer Werkstoffe
  • Qualitätsmanagement

Zusätzlich zu den fachgebunden Kompetenzen, wird in deiner Ausbildung bei uns auch deine Persönlichkeit gefördert und weiterentwickelt. Im Rahmen verschiedener Kooperationsprojekte mit unseren Partnerschulen und anderen Institutionen aus Bildung und Wirtschaft, kannst du dein Berufsbild auch anderen Jugendlichen vorstellen und bei uns z. B. das Amt des Ausbildungsbotschafters innehaben.

Das solltest du mitbringen:

  • handwerkliches Geschick
  • Interesse am Umgang mit technisch anspruchsvollen Maschinen
  • einen durchschnittlichen Realschulabschluss
  • besonderes Interesse an Mathematik und Technik
  • logisch-analytisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit und Engagement


Ausbildungsstart: 01. September eines Jahres

Berufsschule: Carl-Benz-Schule, Karlsruhe www.cbs.ka.bw.schule.de

Und danach?
Unser Bedarf an sehr gut qualifizierten Nachwuchskräften ist durch unser anhaltendes Wachstum stets gegeben. Daher können wir dir bei guten Leistungen eine Übernahme nach der Ausbildung zusagen.

Interessiert?
Dann Chance nutzen und bewerben!

Offene Ausbildungsstellen findest du hier →

Kontakt

KRAMSKI GmbH
Heilbronner Straße 10
75179 Pforzheim
Deutschland

Fon: +49 7231 15410-0
Fax: +49 7231 15410-99
E-Mail: info@de.kramski.com

Kontakt

KRAMSKI Lanka Pvt Ltd,
Phase III, K.I.P.Z,
Katunayake, Sri Lanka

Fon: +94 11 761 1700
Fax: +94 11 225 2460
E-Mail: inquire (at) lk.kramski.com 

Kontakt

KRAMSKI Stamping and Molding India Pvt. Ltd.

Kaatukollai, Irayvankadu village
Virinchipuram Via
Anaicut Block, Vellore Taluk
Vellore district - 632 104
Tamilnadu, India

E-Mail: requests (at) in.kramski.com